Über Uns

140 jährige Tradition

Im Jahr 2018 feiert unsere Münchener Burschenschaft Alemannia ihr 140-jähriges Bestehen. Die Studentenverbindung wurde 1878 als Veterinärverein in Stuttgart gegründet und zog 1910 nach München um. Seit jeher tragen wir als Bekenntnis zur bundesbrüderlichen Gemeinschaft die Farben „Rosa-Weiß-Moosgrün“.

Lebensbund

Das Lebensbundprinzip verbindet uns über alle Generationen hinweg und ist zentrales Element unseres Selbstverständnisses. Unsere älteren Mitglieder - Akademiker, die fest im Leben stehen - unterstützen die Studenten mit Rat und Tat. Dazu gehören natürlich auch die acht Zimmer, welche wir unseren Studenten zu vergünstigten Mieten überlassen. Wir legen Wert darauf, dass unsere Mitglieder für sich und in der Gesellschaft Verantwortung übernehmen.

Gemeinschaft

Unsere Gemeinschaft setzt sich aus Studenten verschiedenster Fakultäten der Münchener Hochschulen zusammen, was den gegenseitigen Austausch sehr abwechslungsreich beflügelt. Nicht nur gegenseitige, fachspezifische Hilfe im Studium, auch die Hilfe für Studienanfänger, sich im anonymen Dschungel der Hochschulen zurecht zu finden, ist selbstverständlich. Zu unserer Gemeinschaft gehört aber nicht nur fachlich im Studium zu profitieren, sondern jeder kann und soll sich bei den verschiedensten Aufgaben einbringen. Jeder bekommt Schlüsselkompetenzen mit auf den Weg, die heute so oft von Unternehmen als „Soft-Skills“ gefordert werden.

Fakultativ schlagend

Wir sind eine fakultativ schlagende Burschenschaft. Das bedeutet, dass das akademische Fechten bei uns erlernt wird, die Entscheidung, eine scharfe Mensur zu schlagen, trifft jedoch jeder für sich selbst.

Freundschaften

Seit über 45 Jahren pflegen wir ein inniges Freundschaftsverhältnis mit der Burschenschaft Hohenheimia. Zum Jubiläum überreichte diese uns ein rosa-weiß-moosgrünes Rundschild, auf welchem unsere beiden Zirkel zu sehen sind. Auch die B! Hohenheimia trägt unsere Farben, jedoch in umgekehrter Reihenfolge.

Video abspielen

Vorsitzende Burschenschaft

Unsere Münchener Burschenschaft Alemannia hatte für das Geschäftsjahr 2018 zum vierten Mal in ihrer Geschichte den Vorsitz der Deutschen Burschenschaft inne.
Wir hatten uns dazu entschlossen, Verantwortung für unseren Verband zu übernehmen und ihn aktiv mitzugestalten.
Unser Ziel war es, so den akademischen Charakter der Deutschen Burschenschaft zu betonen.

Alemannenhaus

Unser Haus in der Heckscherstraße ist seit 1960 in unserem Besitz. Es ist im nördlichen Teil Schwabings gelegen und somit gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Der erste Eindruck des Alemannenhauses ist das offene Foyer im Hochparterre. Dieses wird für Veranstaltungen und Feiern genutzt. In diversen Gesellschaftsräumen finden regelmäßig Vorträge und Versammlungen statt. Über unsere Terrasse gelangt man in unseren kleinen, gemütlichen Garten, der Schauplatz für sommerliche Grill- und Poolparties ist. Auf weiteren zwei Stockwerken befinden sich die acht Zimmer, die von unseren Studenten bewohnt werden. Mit Zimmergrößen zwischen 10m² und 30m² gibt es jedoch auch ausreichend Rückzugsmöglichkeit im eigenen Zimmer.

Studentenzimmer

In jedem Zimmer befinden sich ein Bett mit Matratze, Nachttisch, Schreibtisch, Schreibtischstuhl, Kleiderschrank und ein Regal.
W-LAN, Telefon, Waschmaschine und Trockner stehen Nutzung zur Verfügung. Eine Putzfrau kümmert sich um die Gemeinschaftsräume. Zudem haben einige Zimmer ein eigenes Waschbecken.
Wohnzimmer mit Fernseher und Beamer, zwei voll ausgestattete Küchen, zwei Bäder, ruhiger Garten nach hinten raus, Gästezimmer sowie Partyraum mit Tischkicker und neuer Bar.

Mit dem Bus oder mit der Tram ist man in 5 Minuten an der Münchner Freiheit und kann von hier mit der U-Bahn weiter fahren; insbesondere mit der U6 Richtung Garching zur TUM (20 Min) oder zur LMU (5 Min). Parkplätze befinden sich in ausreichender Anzahl direkt vor der Haustür für die ein Anwohner-Parkausweis unkompliziert von der Stadt erhältlich ist. Auch für Fahrräder ist ausreichend Platz vorhanden.

Wir suchen aufgeschlossene Studenten, die sich gerne in eine aktive Gemeinschaft einbringen. Hast Du Lust bekommen, eine ganz besondere Studienzeit zu erleben und neue Leute kennenzulernen, mit denen man über die Zeit des Studiums hinaus freundschaftlich verbunden bleibt? Kontaktiere uns doch einfach per E-Mail oder Telefon oder besuche uns auf unserem Haus.

Aktuell

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Der Physiknobelpreis geht nach Bayern

Der Astrophysiker Reinhard Genzel, Direktor des Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München, erhielt heute den Physiknobelpreis für seine Entdeckung eines supermassereichen kompakten Objekts im Zentrum der Milchstraße mittels räumlich aufgelöster IR-Interferometrie.
Wir gratulieren Herrn Genzel zu dieser Auszeichnung und freuen uns über die Ehre, die dem Universitätsstandort München-Garching damit zuteil wird, an dem viele unserer Bundesbrüder studieren, lehren, forschen und arbeiten.
Max-Planck-Gesellschaft
TU München
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Der Physiknobelpreis geht nach Bayern

Der Astrophysiker Reinhard Genzel, Direktor des Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München, erhielt heute den Physiknobelpreis für seine Entdeckung eines supermassereichen kompakten Objekts im Zentrum der Milchstraße mittels räumlich aufgelöster IR-Interferometrie.
Wir gratulieren Herrn Genzel zu dieser Auszeichnung und freuen uns über die Ehre, die dem Universitätsstandort München-Garching damit zuteil wird, an dem viele unserer Bundesbrüder studieren, lehren, forschen und arbeiten.
Max-Planck-Gesellschaft
TU München

Tanz in den Mai:

Nachdem die Gründungsburschen Martin, Beißwänger und Fröhner schon am 28. Februar 1878 mit der Gestaltung der Satzung die Gründung des „Veterinärverein Stuttgarts“ vollzogen hatten, folgte am 1. Mai des Jahres das offizielle Gründungsfest.

Heute, 142 Jahre später, bestehen wir noch immer unter denselben Farben.

Auch wenn uns die derzeitige Situation keine gemeinsame Veranstaltung erlaubte, feierte doch der eine oder andere Bundesbruder den gestrigen Tag würdevoll - und was würde sich besser dazu eignen als eine köstliche Maibowle?

+++ Unser Stiftungsfest, mit der wir unsere Gründung jährlich in großem Rahmen feiern, wird heuer auf den 27. u. 28. November verschoben! +++

Bleibt gesund!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Tanz in den Mai:

Nachdem die Gründungsburschen Martin, Beißwänger und Fröhner schon am 28. Februar 1878 mit der Gestaltung der Satzung die Gründung des „Veterinärverein Stuttgarts“ vollzogen hatten, folgte am 1. Mai des Jahres das offizielle Gründungsfest. 

Heute, 142 Jahre später, bestehen wir noch immer unter denselben Farben.

Auch wenn uns die derzeitige Situation keine gemeinsame Veranstaltung erlaubte, feierte doch der eine oder andere Bundesbruder den gestrigen Tag würdevoll - und was würde sich besser dazu eignen als eine köstliche Maibowle?

+++ Unser Stiftungsfest, mit der wir unsere Gründung jährlich in großem Rahmen feiern, wird heuer auf den 27. u. 28. November verschoben! +++

Bleibt gesund!

Kommentiere auf Facebook

Herzlichen Glückwunsch! MbG

Kommentiere auf Facebook

Sorry Jungs, aber für das, was dahintersteht, scheint mir dieses Thema zu ernst.

Sehr geil!

Zur freundlichen ErinnerungTässchen mit Teller

1891 wurde in München der Veterinär-Medizinische Verein Alemannia gestiftet, der zunächst Farben ausschließlich in Form von Mützen trug, diese 1901 aber ablegte und später dem Rothenburger Verband Schwarzer Verbindungen angehörte. 1926 schloß man sich mit der ursprünglich von der Tiermedizinischen Hochschule Stuttgart stammenden Burschenschaft Vandalia zur Münchener Burschenschaft Alemannia zusammen, die bis heute existiert.

Das Bild von 1895 zeigt die Füchse der Alemannia mit F.M. - Photo mit Dank an die Alemannia.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Bier tranken die Herren übrigens erst seit 2018

Das Antifaschismus Referat der LMU veranstaltet am morgigen Samstag, den 20. Juli 2019 eine Demonstration mit dem Motto "Völkische Verbindungen zerschlagen". Die Bildgebung weckt beim Betrachter mit fallenden weißen Scherben auf schwarzem Grund möglicherweise Assoziationen an das Pogrom vom 9. November 1938 (vgl. "Reichskristallnacht"). Ironisch, dass gerade das "Antifaschismus Referat [sic]" sich derart missverständlicher Symbolik bedient.

Ohne Bezug zur Position des skizzierten Feindbildes der "Völkischen Verbindungen" nehmen zu wollen, ist die Botschaft des Plakates doch bedenklich: die Gruppe der Andersdenkenden soll "zerschlagen" werden. Wir verurteilen Gewaltaufrufe, implizit oder direkt, auf das Schärfste und bedauern, dass der morgige Jahrestag des Attentatsversuch vom 20. Juli 1944 und damit Gedenktag des deutschen Widerstands gegen den Unrechtsstaat des NS-Regimes mit einer derart fragwürdigen Botschaft beschattet wird. Wir wollen den morgigen Jahrestag mit stolzem Gedenken an tapfere Männer und Frauen feiern und rufen zum Widerstand gegen Pauschalisierung, Intoleranz und Extremismus auf!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Das Antifaschismus Referat der LMU veranstaltet am morgigen Samstag, den 20. Juli 2019 eine Demonstration mit dem Motto Völkische Verbindungen zerschlagen. Die Bildgebung weckt beim Betrachter mit fallenden weißen Scherben auf schwarzem Grund möglicherweise Assoziationen an das Pogrom vom 9. November 1938 (vgl. Reichskristallnacht). Ironisch, dass gerade das Antifaschismus Referat [sic] sich derart missverständlicher Symbolik bedient.

Ohne Bezug zur Position des skizzierten Feindbildes der Völkischen Verbindungen nehmen zu wollen, ist die Botschaft des Plakates doch bedenklich: die Gruppe der Andersdenkenden soll zerschlagen werden. Wir verurteilen Gewaltaufrufe, implizit oder direkt, auf das Schärfste und bedauern, dass der morgige Jahrestag des Attentatsversuch vom 20. Juli 1944 und damit Gedenktag des deutschen Widerstands gegen den Unrechtsstaat des NS-Regimes mit einer derart fragwürdigen Botschaft beschattet wird. Wir wollen den morgigen Jahrestag mit stolzem Gedenken an tapfere Männer und Frauen feiern und rufen zum Widerstand gegen Pauschalisierung, Intoleranz und Extremismus auf!

Unsere nächsten Termine

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Der Schutz unserer Mitglieder und Gäste ist uns sehr wichtig. Mit Sorgfalt in allen Bereichen und strenger Hygiene werden wir unserer Mitverantwortung für die Eindämmung des Coronavirus gerecht. Über die unten bereitgestellten Dokumente kannst Du Dich vorab informieren. Bitte halte die Verhaltensregeln konsequent ein. Nur mit Umsicht schützt sich jeder selbst, die anderen Gäste und Gastgeber!

Kalender

Hier findest Du aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen sowie unser Semesterprogramm als PDF. Auch hast Du die Möglichkeit einzelne Termine zu Deinem Kalender hinzuzufügen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Wir freuen uns Dich bald als Gast begrüßen zu dürfen.

September

Oktober 2020

November
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
Veranstaltungen für Oktober

1

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

2

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

3

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

4

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

5

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

6

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

7

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

8

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

9

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

10

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

11

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

12

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

13

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

14

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

15

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

16

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

17

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

18

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

19

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

20

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

21

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

22

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

23

Veranstaltungen für Oktober

24

Veranstaltungen für Oktober

25

Veranstaltungen für Oktober

26

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

27

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

28

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

29

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Oktober

30

Veranstaltungen für Oktober

31

Kontakt aufnehmen

Schreib uns eine Mail

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.